synchrotecs ist effizienz | planbar | transparent| universal

Produktionsplanung und -steuerung für die getaktete Einzelfertigung

Kontakt

Unser Lösungsansatz

Gemäß dem Prinzip der synchronisierten Fertigung durchlaufen Bauteile Ihre Fertigung nicht einzeln, sondern gebündelt und synchron auf sogenannten Taktpaletten. Solche Bauteile , die Ähnlichkeiten in ihrer Bearbeitungsreihenfolge aufweisen, werden im produktionsweiten Takt entlang der Taktlinien transportiert und passieren die Maschinen, auf denen sie bearbeitet werden müssen, gemeinsam. Durch die Zuordnung von Aufträgen zu definierten Fertigungslinien steigt Transparenz Ihrer Fertigung. Das Flussprinzip erhöht die Prognostizierbarkeit des Fertigstellungstermin, senkt den Anteil der Liegezeiten und reduziert somit die Durchlaufzeit Ihrer Aufträge. Die zugesagten Termine werden nahezu immer eingehalten, da sich aus der Taktung eine deterministische Durchlaufzeit der Bauteile ergibt.

Somit gelingt es, unter Zuhilfenahme von synchroTecS als zentrales Planungs- und -steuerungstool einer synchronisierten Einzelfertigung, von den Vorteilen zu profitieren, die ansonsten nur der Serienproduktion vorenthalten blieben. Durch variable Schnittstellen kann synchroTecS in jedem Betrieb eingesetzt werden, unsere Schnittstellen können an nahezu jedes vorhandene ERP-System angebunden werden. Die übersichtliche Oberfläche macht synchroTecS einfach in der Bedienung und Bauteile oder Aufträge sind schnell in der Produktion auffindbar. Das Herz unserer Software, der Einplanungsalgorithmus, wird seit nahezu 5 Jahren ständig weiterentwickelt und liefert hervorragende Planungsergebnisse, die von keiner anderen Software im Bereich der getakteten Einzelfertigung erreicht werden.

Die getaktete Einzelfertigung, vorgestellt vom WZL der RWTH Aachen

Das leistet synchroTecS

Darauf sind wir stolz

97
Engpassauslastung in %
95
Termintreue in %